Grundschule Ediger-Eller

    St. Martinus-Schule
    Paulusstraße 48
    56814 Ediger-Eller

    Grundschule mit Ganztagsangebot

    Telefon: 02675 343
    Fax: 02675 910128
    E-Mail:

    Schulträger:
    Verbandsgemeinde Cochem

    Schulleiter:
    Herr Karl-Josef Wassweiler

    Zum Schulbezirk gehören die Ortsgemeinden Bremm, Ediger-Eller und Nehren.

    • Aktuelles

      Aktuelle Informationen über Corona auf der Internetseite der ADD Trier

      Liebe Eltern,

      hiermit möchte ich Sie auf die Homepage der ADD Trier aufmerksam machen, auf der Sie aktuelle Informationen über Corona finden können:

      https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

      Auch Antworten auf die drängendsten Fragen sind als „FAQ – Allgemeine Fragen und Antworten“ gestern auf die Homepage eingestellt worden.


      Ständige Service-Nummer der Verbandsgemeinde Cochem


      Die Verbandsgemeinde Cochem hat eine Servicenummer für alle Fragen zu Covid19 eingerichtet.

      Unter anderem erhalten Sie hier auch weitere Informationen zu der in der Verbandsgemeinde eingerichteten Notfallbetreuung für Kinder.

      Die Servicenummer lautet: 02671 608265


      Im Laufe des Tages erhalten Sie eine E-Mail der Klasseleitung mit weiteren Informationen zum Unterrichtsverlauf.
      Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihr E-Mail Postfach!

      Wir hoffen, dass wir alle diese außergewöhnliche Zeit wohlbehalten überstehen und im Anschluss an die Osterferien der geregelte Schulalltag wieder Einzug hält.

      Im Namen des Kollegiums der St. Martinus Grundschule

      Karl-Josef Wassweiler

       
      Schulschließung

      Sehr geehrte Eltern,

      wie Sie bereits der Presse entnommen haben, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen.

      Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen (Frühbetreuung, Ganztagsschule) stattfinden.

      Notbetreuung:

      Für Kinder, deren Eltern nicht in der Lage sind, eine Betreuung sicherzustellen, werden wir eine Notfallbetreuung anbieten.
      Im Laufe des Wochenendes werden wir Ihnen dazu nähere Informationen über die Mailverteiler der einzelnen Klassen zukommen lassen und den Betreuungsbedarf abfragen.

      Karl-Josef Wassweiler,
      Schulleiter

       
      Elternschreiben:

      Liebe Eltern,

      aufgrund der witterungsbedingten Unterrichtsausfälle der letzten Tage wollen wir Sie über die generelle Vorgehensweise in solchen Situationen informieren:


      Wir als Schule sind generell verpflichtet, Unterricht stattfinden zu lassen, egal wie viele Schülerinnen und Schüler anwesend sind. Die Lehrer sind von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr wie gewohnt in der Schule. Eine Betreuung Ihrer Kinder ist somit bei Bedarf gesichert.*
       
      Sie als Eltern entscheiden grundsätzlich, ob Sie ihr Kind zur Schule schicken oder nicht. Dies gilt unabhängig davon, ob ihr Kind den Bus benutzt oder zu Fuß zur Schule gelangen kann.
      Besonders problematisch kann es für Fahrschüler sein, zur Schule zu kommen. Es kann der Fall auftreten, dass der gesamte Busverkehr abgesagt wird. Dies erfahren wir in der Schule aber meist auch sehr spät. Von daher kann es von Nutzen sein, wenn Sie im Rundfunk auf entsprechende Durchsagen achten. Auch hier gilt, dass grundsätzlich Sie als Eltern entscheiden, was Ihre Kinder tun sollen.

      Wenn extreme Witterungssituationen im Laufe des Unterrichtstages eintreten, müssen wir in der Schule von Fall zu Fall nach den Gegebenheiten entscheiden.

       
      Die Klassenlehrer informieren Sie so früh wie möglich über den aktuellen Sachstand. Die Schulleitung veröffentlicht diesen dann auch auf der Homepage der Schule (www.gs-ediger-eller.de).
       
      * Eine Ausnahme war Montag, der 10. Februar 2020:

      An diesem Tag haben wir und alle anderen Schulen der Umgebung uns dazu entschlossen, in Absprache mit dem Schulträger und der Schulaufsicht, den Unterricht aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse und diversen Warnungen des DWD ausfallen zu lassen. Darüber haben wir dann die Eltern in Kenntnis gesetzt.

      Wir bedanken uns bei allen Eltern, dass dies ohne größere Schwierigkeiten funktioniert hat und hoffen, dass dies sobald nicht mehr vorkommt!

       
      Im Namen des Kollegiums der

      St. Martinus Grundschule Ediger-Eller


      Karl-Josef Wassweiler,
      Schulleiter

      Elternschreiben:


      Liebe Eltern,

      eine der wichtigsten Aufgaben der Grundschule ist es, Schülerinnen und Schüler verantwortungsvoll auf die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben vorzubereiten.

      Dabei soll die Grundschule gleichzeitig an die Lebenswelt der Kinder anknüpfen.

      Aus dieser Lebenswelt sind die digitalen Medien heutzutage nicht mehr wegzudenken und nehmen einen immer größeren Stellenwert ein.

      Aus diesem Grund wollen wir Sie in diesem Elternbrief über unsere Arbeit im Bereich der digitalen Medien informieren:

      - Die St. Martinus Grundschule hat bereits seit dem Schuljahr 2010 / 2011 die Steigerung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zum schulischen Entwicklungsziel gemacht und in ihrem Qualitätsprogramm verankert.
       

      - Seit dem Schuljahr 2018 / 2019 wird die Arbeit im Bereich der digitalen Medien in einem „Medienkomp@ss“ (https://medienkompass.bildung-rp.de/)  von den Klassenlehrern dokumentiert. Am Ende der Grundschulzeit werden die Medienkompasse zur Weiterarbeit an die weiterführenden Schulen versendet, da diese auch in der Orientierungsstufe genutzt werden.
       

      - Aktuell haben wir im Rahmen des „Digitalpakts Schule“ ein Medienkonzept für unsere Arbeit mit digitalen Medien im Schulalltag erstellt und der Schulträger wird in naher Zukunft Gelder aus diesem Programm beantragen.
       

      - Die Schule hat sich außerdem für das Programm „Medienkomeptenz macht Schule“ (https://medienkompetenz.bildung-rp.de/10-punkte-programm.html) beworben.
      Das 10-Punkte-Programm der Landesregierung "Medienkompetenz macht Schule"  unterstützt sowohl die Schulen z. B. mit umfangreicher Information und Beratung durch Landesmoderatoren und schulische Jugendmedienschutzberaterinnen und -berater als auch die Eltern und Erziehungsberechtigten. In diesem Rahmen werden Elternabende oder -nachmittage zur Information und Fortbildung zu festgelegten Themen unterstützt.

      Die Schule erhält bei der Teilnahme 7500 € für die Anschaffung digitaler Endgeräte.

       
      Auch Sie als Eltern nehmen einen wichtigen Stellenwert und Vorbildfunktion im Bereich der „Digitalen Bildung / Mediennutzung“ für Ihre Kinder ein!

      Der wichtigste Schritt dabei ist es, dass Sie selbst als gutes Beispiel vorangehen und Ihren Kindern eine gesunde Mediennutzung vorleben.

      Aus diesem Grund geben wir allen Kindern einen „Medienratgeber für Familien“ der Auerbachstiftung zur Information und Umsetzung im Alltag mit nach Hause.

       
      Im Namen des Kollegiums der

      St. Martinus Grundschule Ediger-Eller

       Karl-Josef Wassweiler,

      Schulleiter


      Neue Schulleitung an der St. Martinus Grundschule

       



       

      Karl-Josef Wassweiler hat ab dem 10.01.2020 die Leitung der St. Martinus Grundschule Ediger-Eller übernommen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat ihn Herr Lothar Schmidt von der Schulaufsicht in Trier nun offiziell in sein Amt eingeführt. Er wünschte dem Pädagogen, der zuvor schon an der Grundschule in Ediger-Eller unterrichtet hatte, viel Freude und gutes Gelingen bei der neuen Aufgabe. Auch das Kollegium gratulierte dem neuen Rektor ganz herzlich.

    • Unsere Schule
      • Wir über uns

        St. Martinus Grundschule Ediger-Eller

        Mit dem Umzug der Grundschule von Bremm in das ehemalige Schulgebäude der Hauptschule in Ediger-Eller wurde im Schuljahr 2009 / 2010 aus der vollen Halbtagsschule eine Ganztagsgrundschule in Angebotsform.

        Als Regelschule vom 1. bis zum 4. Schuljahr besuchen sie alle schulpflichtigen Kinder aus den Ortsgemeinden Ediger-Eller, Bremm und Nehren.

        Schulpflichtige Kinder aus den Ortsgemeinden St. Aldegund, Senhals, Senheim, Mesenich, Briedern und
        Ellenz-Poltersdorf
        können die Ganztagsschule Ediger-Eller ebenfalls besuchen.

        Zurzeit werden 53 Schülerinnen und Schüler in 4 Klassen an unserer Schule unterrichtet.

        Das Schulgebäude und die Turnhalle wurden vom Schulträger komplett saniert und für den Betrieb einer Ganztagsschule mit den entsprechenden Räumlichkeiten ausgestattet.
        Seit dem Start der Ganztagsschule verfügt die St. Martinus Grundschule somit über eine Schulmensa, eine Schulküche, eine Kinderküche, einen Spieleraum, einen Ruheraum, einen Musikraum, eine Schulbücherei, einen Werkraum mit Töpferofen und einen gut ausgestatteten Computerraum.
        Alle Klassenräume wurden zeitgemäß mit Computern und interaktiven Tafeln für den Unterricht ausgestattet.

      • Kontakt

        St. Martinus Grundschule Ediger-Eller
        Adresse:
        Paulusstraße 48
        Ediger-Eller
        Rheinland-Pfalz
        56814
        Deutschland

        E-Mail:       
        Telefon:     02675-343
        Fax:            02675-910128

        Information:     Bürozeiten:

        Sollten Sie uns nicht persönlich erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter oder rufen Sie während der Pausenzeiten an.

        Diese sind:

        Montag - Freitag: während der Pausenzeiten

        09:50 Uhr - 10:10 Uhr

        11:00 Uhr - 11:15 Uhr

        12:05 Uhr - 12:20 Uhr



        Mittwochs (08:00 - 11:00 Uhr) und Freitags (09:00 - 11:00 Uhr) ist unsere Sekretärin Frau Treis unter der oben genannten Telefonnummer zu erreichen.

      • Freiwilliges Soziales Jahr

        Freiwilliges Soziales Jahr im Schuljahr 2019 / 2020

        Auch in diesem Schuljahr werden wir an der St. Martinus Grundschule von einer FSJ-lerin und einem FSJ-ler tatkräftig bei unserer Arbeit unterstützt!

        Nina:
        Mein Name ist Nina Fuhrmann und ich bin 19 Jahre alt. Ich habe im vergangenen Jahr mein Fachabitur gemacht und möchte nun die Zeit nutzen, um herauszufinden, ob mir der Beruf als Grundschullehrerin zusagt. Aufgrund dessen habe ich mich für ein FSJ an dieser Ganztagsschule entschieden.

        Kirill:
        Mein Name ist Kirill Scharko und ich bin 22 Jahre alt. Um den praktischen Teil meines Fachabiturs zu erhalten, hab ich mich für ein FSJ an der Grundschuler Ediger-Eller entschieden. Da ich ohnehin gerne mit Kindern arbeite, hat sich dieser Weg mir als der Richtige ergeben.

         
        Ein FSJ an der St. Martinus Grundschule Ediger–Eller

        Seit dem Beginn der Ganztagsschule im Schuljahr 2009/2010 bietet unsere Grundschule jungen, engagierten Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) abzuleisten.
        Zum Aufgabenfeld eines FSJlers gehören eine Menge verschiedener Tätigkeiten:

        Vormittags unterstützen sie hauptsächlich die Lehrer im Unterricht. Das heißt, sie fördern einzelne Schüler oder stehen während Stillarbeiten, neben dem Lehrer, den Kindern als Hilfestellung zur Verfügung .
        Aber auch andere Aufgabengebiete aus dem Schulalltag, zum Beispiel Organisations- und Bürotätigkeiten, sind am Vormittag denkbar. 
        Nach dem Unterricht betreuen sie die Schüler beim Mittagessen in der Mensa.
        Am Nachmittag begleiten sie die Hausaufgabenzeit, die Spielzeit und leiten einmal die Woche ein eigenes Projekt.

        Als Freiwilliger erhält man aktuell ein monatliches Taschengeld in Höhe von 330 € zzgl. 20 € für Verpflegung.
        Man ist sozialversichert und hat die Möglichkeit, an insgesamt 25 Bildungstagen teilzunehmen, bei denen das notwendige Wissen für die Arbeit mit Kindern vermittelt wird.

        Bei der Erlangung der Fachhochschulreife wird ein FSJ an einer Ganztagsschule als Praxisteil anerkannt.

        Weitere Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr an einer Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz findet man unter www.fsj-ganztagsschule.de.

      • Wir arbeiten hier
        • Kollegium

          Das Kollegium der Grundschule Ediger-Eller im Schuljahr 2019 - 2020

          Schulleiter                            
          Karl-Josef Wassweiler
          Klassenlehrerin Klasse 1   Fabienne Klemm
          Klassenlehrerin Klasse 2   Sandra Pörling
          Klassenlehrerin Klasse 3   Carina Lenz
          Klassenlehrerin Klasse 4   Anne Buchardt
          Fachlehrerin                         Ramona Behling
          Sekretärin                             Daniela Treis   
          FSJ-lerin                                  Nina Fuhrmann
          FSJ-ler                                      Kirill Scharko
          Schulsozialarbeiterin         Anouk Reiz

          Das Kollegium der Grundschule Ediger-Eller im Schuljahr 2019 - 2020



           
          Sandra Pörling, Kirill Scharko, Nina Fuhrmann, Anne Buchardt, Ramona Behling, Daniela Treis

          Karl-Josef Wassweiler, Fabienne Klemm, Carina Lenz
           

          Das Kollegium der Grundschule Ediger-Eller im Schuljahr 2018 - 2019


           

          Karl-Josef Wassweiler, Lisa Schürg, Lea Steffens, Sandra Pörling, Fabienne Klemm,

          Carina Lenz, Anne Buchardt, Daniela Treis

          Das Kollegium der Grundschule Ediger-Eller im Schuljahr 2017 - 2018




          Karl-Josef Wassweiler, Isabell Lenz, Romina Bertgen, Melanie Steimers, Daniela Treis, Renate Hirschen,

          Sandra Pörling, Elisabeth Feiden, Anne Buchardt, Carina Lenz

          Das Kollegium der Grundschule Ediger-Eller im Schuljahr 2016 - 2017



          Hinten, v. l.: Carina Lenz, Karl-Josef Wassweiler, Renate Hirschen, Nina Krüger, Lorenz Budinger
          Vorne, v.l.:    Ramona Reuter, Elisabeth Feiden, Daniela Treis, Sandra Pörling

          Das Kollegium der Grundschule Ediger-Eller im Schuljahr 2014 - 2015



          Hinten, v. l.:    Melanie Walter, Dominik Mergen, Karl-Josef Wassweiler
          Vorne, v.l.:    Ramona Reuter, Christin Betz, Elisabeth Feiden, Sandra Pörling, Ulrike Dünzen, Marie- Theres Müller, Renate Hirschen

        • Schulsozialarbeit

          Liebe Eltern,

          mein Name ist Anouk Reitz. Ich bin die neue Schulsozialarbeiterin der Grundschule Ediger-Eller.
          In meiner Funktion als Schulsozialarbeiterin möchte ich Ihnen als Eltern und Sorgeberechtigte, Ihren Kindern und den Lehrern eine zuverlässige und vertrauenswürdige Ansprechpartnerin sein und in Problemsituationen und bei anderen persönlichen Anliegen beratend, begleitend, vermittelnd und unterstützend zur Seite stehen.
          Neben der individuellen Unterstützung gehört es auch zu meinen Aufgaben, an den Schulen Projekte und Trainings durchzuführen, welche insbesondere auf die Förderung der Klassengemeinschaft, des sozialen Lernens und anderer sozialer Kompetenzen abzielen. Gerade im Bereich der Grundschule sollte die vorbeugende Arbeit im Vordergrund stehen, damit sich ungünstige Rollen und negative Verhaltensweisen innerhalb der Schul- und Klassengemeinschaft gar nicht erst verfestigen und ein fröhliches und respektvolles Miteinander in der Lebenswelt Schule gefördert wird. Je nach Bedarf und Thema richten sich diese Projekte und Trainings an einzelne Klassen oder Gruppen, können aber auch klassenübergreifend umgesetzt werden.
          Die Vernetzung mit anderen Einrichtungen ermöglicht es mir, Sie und Ihre Kinder in schwierigen Situationen gezielt zu unterstützen und passende Kontakte zu vermitteln.
          Die Angebote der Schulsozialarbeit beruhen auf Freiwilligkeit und alle Beratungsgespräche werden von mir grundsätzlich vertraulich behandelt.
          Neben der Grundschule in Ediger-Eller betreue ich auch die Grundschulen in Ellenz-Poltersdorf und Bruttig-Fankel.

          Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

          Mit freundlichen Grüßen,

          Anouk Reitz

          Sie können mich zu folgenden Zeiten im Schulgebäude antreffen:

          Mittwoch: 9:30 bis 12:30 Uhr (und Termine nach Absprache)

          Darüber hinaus erreichen Sie mich gerne auch per E-Mail oder Telefon:

          E-Mail:

          Tel.: 0151-23892990 (Mo: 7:45 - 13:00 Uhr, Mi: 9:30 - 12:30 Uhr)

    • Ganztagsschule
    • betreuende Grundschule
    • Förderverein
    • Eltern
    • Formulare
    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.