Greimersburg, Aufhebung Bebauungsplan Ortsmitte

    Der Gemeinderat von Greimersburg hat am 18.12.23 die Aufhebung des Bebauungsplanes „Ortsmitte“ beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 des Baugesetzbuches (BauGB) öffentlich bekannt gemacht. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ergibt sich aus dem beigefügten Satzungsentwurf. Der rechtsverbindliche Bebauungsplan aus dem Jahre 1969 ist städtebaulich umgesetzt. So wurde der Kirchenvorplatz angelegt und ein Dorfgemeinschaftshaus (Oose Lade und Feuerwehr) errichtet. Nach der Aufhebung des Bebauungsplanes ist der gesamte Bereich als unbeplanter Innenbereich zu bewerten und eine Bebauung und Nutzung der Grundstücke richtet sich nach der Umgebungsbebauung.

    Da die Grundzüge der Planung nicht berührt sind, wird das vereinfachte Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt.

    Der Satzungsentwurf liegt gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB innerhalb einer angemessenen Frist bis zum 20.06.2024 während der Dienststunden (Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 und von Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr, am Dienstleistungsabend Donnerstag bis 18.00 Uhr) nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme mit Frau Mohr, 02671-608228, öffentlich aus. Betroffenen Bürgern werden die Ziele und Zwecke der Pla­nung dargelegt. Während der Frist wird jedem Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben. 

    Eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird nicht durchgeführt. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Satzung gemäß § 4 a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Satzung nicht von Bedeutung sind. 

    Auskunft erteilt Frau , Tel. 02671/608228

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter "Datenschutz"