Absonderung: Quarantäne und Isolation

    Der Ministerrat hat eine Verordnung beschlossen, die die Absonderung von mit dem Coronavirus Infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen und Kontaktpersonen regelt. Aufgrund der starken Verbreitung der Omikron-Variante wurden die Quarantäneregelungen angepasst, damit die kritische Infrastruktur funktionsfähig bleibt.

    Absonderung, Quarantäne und Isolation

    Absonderung bedeutet, sich von anderen Personen zum Schutze der Allgemeinheit oder des Einzelnen vor ansteckenden Krankheiten fernzuhalten. Absonderung umfasst Quarantäne bei Verdacht auf eine Infektion und Isolation bei bestätigter Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

    Folgende Personen müssen sich ohne Aufforderung des Gesundheitsamtes in Absonderung begeben:

    • positiv getestete Personen,
    • Hausstandsangehörige einer positiv getesteten Person,
    • enge Kontaktpersonen,
    • Covid 19-Krankheitsverdächtige und
    • Reiserückkehrer aus Risikogebieten (hierzu gibt es Ergänzungsregelungen).

    Müssen geimpfte oder genesene personen in Absonderung?

    Grundsätzlich müssen alle Corona-infizierten Personen in Absonderung, egal ob geimpft, genesen oder nicht-immunisiert. Die Dauer der Absonderung kann jedoch je nach Personengruppe und Krankheitsbild unterschiedlich lang sein.

    Sie haben typische Symptome einer Coronavirus-Infektion?

    Husten, Fieber, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksverlust sind typische Symptome einer Coronavirus-Infektion. Sollten Sie diese Symptome haben, begeben Sie sich sofort in Absonderung und führen einen Selbsttest durch, lassen einen solchen PoC-Test durch geschultes Personal durchführen oder kontaktieren das zuständige Gesundheitsamt.

    Wann endet die Absonderung?

    Lag bei Ihnen nach einem positiven PoC-Test nur der Verdacht einer Infektion vor, endet die Absonderung mit dem Vorliegen eines negativen PCR-Tests.

    Wurden Sie auch durch einen PCR-Test positiv getestet, endet die Absonderung frühestens nach Ablauf von fünf Tagen nach der Vornahme des Tests, wobei in den letzten 48 Stunden vor Beendigung der Absonderung keine typischen Symptome mehr vorgelegen haben dürfen.

    Der Tag der Testung wird für die Berechnung mitgezählt.

    Bei positiv getesteten Personen endet die Absonderung automatisch nach Ablauf von zehn Tagen.







    Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.



    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter "Datenschutz"