Ein großes Dankeschön an die Unterstützer

    Da konnte Weihnachten kommen. Bei der Verbandsgemeinde waren zahlreiche großzügige Spenden eingegangen. Seit Mitte November, nachdem die Cochemer Tafel aufgrund des Lockdowns ihren Dienst eingestellt hat, werden hilfsbedürftige Menschen von der Verbands-gemeinde versorgt. Einmal pro Woche öffnet VG-Mitarbeiterin Katharina Burg die Ausgabestelle in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Cochem. „Als Nothilfe haben wir die Versorgung vorläufig übernommen. Auf Dauer sollte aber eine andere Lösung gefunden werden. Klar ist dabei allerdings, dass wir die Tafelkunden nicht im Stich lassen“, betont Bürgermeister Wolfgang Lambertz. Der besondere Dank des Bürgermeisters gilt den dauerhaften Spendern wie Bäckerei Lohner, Rewe-Markt in Cochem sowie Geflügelhof Schmitz in Faid. Zusätzlich haben vor den Feiertagen auch Privatpersonen und Initiativen die Lebens-mittelausgabe mit Spenden bereichert. Hiltrud Gora hat hausgemachte Marmelade aus verschiedenen Früchten beigesteuert. Rund viermal im Jahr spendet die Greimersburgerin den frischen Fruchtaufstrich an die Tafel. In diesem Jahr haben auch die Firmlinge der Katholische Pfarreien-gemeinschaft Cochem begleitet von ihren Katechetinnen Silvia Rudolf und Monika Loosen die Tafel unterstützt. Kartonweise haltbare Lebensmittel wurden im Rahmen des Firmprojekts von den rund 40 Jugendlichen gesammelt und anschließend gespendet. Marktbetreiber Michael Wertenbruch aus Cochem unterstützt die Tafel mit warmen Mützen und Schals. Eine großzügige finanzielle Spende hat die Raiffeisenbank Eifeltor geleistet. Zusätzlich dazu hat Vorstand Thomas Welter die beiden Auszubildenden Marius Rink und Julian Peters freigestellt, damit sie beim Verteilen der Lebensmittel tatkräftig mit anpacken konnten. Die Junge Kirche Cochem vertreten durch Gemeindereferent Bernd Berenz hat mit ihrer Aktion „Sicheres Plätzchen“ Weihnachtsgebäck beigesteuert. Außerdem wurden von der Aktion „Umgekehrter Adventskalender“ des Dekanats Lebensmittelspenden übergeben. Im Namen der Verbandsgemeinde sowie der Tafelkunden sagt Bürgermeister Lambertz allen Spendern ganz herzlich Dankeschön.

    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter "Datenschutz"